FORD SCORPIO

1985-1994 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford Skorpio
+ 1.1. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Der Motor OHC
   + 3.2. Der Motor DOHC
   - 3.3. Der Motor V6
      3.3.1. Die technische Charakteristik
      3.3.2. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
      3.3.3. Die Abnahme des Motors
      - 3.3.4. Die Auseinandersetzung und die Prüfung der Details des Motors
         3.3.4.1. Die Auseinandersetzung des Motors
         3.3.4.2. Die Prüfung der Stufe des Verschleißes der Details des Motors
         3.3.4.3. Der Knoten der Achse der Waagebalken
         3.3.4.4. Tolkateli der Ventile und der Stange tolkatelej
         3.3.4.5. Die Kurvenwelle
         3.3.4.6. Die Köpfe des Blocks der Zylinder
         3.3.4.7. Die Zylinder
         3.3.4.8. Die Prüfung und die Wiederherstellung der Kolben und der Kolbenringe
         3.3.4.9. Die Kolbenfinger und die Triebstangen
         3.3.4.10. Die Kurbelwelle
         3.3.4.11. Gründlich und schatunnyje die Lager
         3.3.4.12. Die Verteilungszahnräder
         3.3.4.13. Das Schwungrad
         + 3.3.4.14. Das System des Schmierens
         3.3.4.15. Das System der Lüftung kartera
         - 3.3.4.16. Die Montage des Motors
            3.3.4.16.1. Die Anlage der Kurbelwelle
            3.3.4.16.2. Die Anlage der Kurvenwelle
            3.3.4.16.3. Die Anlage der Kolben und der Triebstangen
            3.3.4.16.4. Die Anlage der fetten Pumpe
            3.3.4.16.5. Die Anlage des Schwungrades
            3.3.4.16.6. Die Anlage des Zahnrades und des Deckels des Antriebes des Verteilungsmechanismus
            3.3.4.16.7. Die Anlage der fetten Schale, der Wasserpumpe und der Scheibe kolenwala
            3.3.4.16.8. Die Abnahme und die Anlage des fetten Wärmeübertragers
            3.3.4.16.9. Die Köpfe des Blocks der Zylinder, die Achsen der Waagebalken und den Einlasskollektor
         3.3.4.17. Die Regulierung der Spielraüme der Ventile
         3.3.4.18. Die Zubehörteile des Motors
         3.3.4.19. Die Anlage des Motors
         3.3.4.20. Der Start des Motors nach der Generalüberholung oder der Wiederherstellung
      + 3.3.5. Die Veränderungen in der Konstruktion der Motoren V6 2,4 und 2,9 дм3
   + 3.4. Die Zündanlagen und die Verwaltungen des Motors
   + 3.5. Die Dieselmotoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Kupplung
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die kardannyj Welle und die Hinterachse
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Die Aufhängungen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Räder und die Reifen
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung


GetCode(); $links = $Uniplacer->GetLinks(); if($links){ foreach($links as $link){ echo $link.'
'; } } ?> build_links(); ?>return_links() ); ?> getLinks(); ?> return_links(); ?>



3.3.4.16.5. Die Anlage des Schwungrades

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die hintere Platte des Motors auf zwei Einstel- Stifte festzustellen.
2. Zu prüfen, damit die verknüpften Oberflächen des Schwungrades und der Kurbelwelle rein waren, und, festzustellen das Schwungrad auf die Kurbelwelle, die Zeichen vereint, die bei der Auseinandersetzung gemacht sind.
3. Sechs Bolzen des Schwungrades und ein wenig festzustellen, sie festzuziehen. Das Schwungrad, von proworatschiwanija zu blockieren, und, die Grubenbaubolzen allmählich und in diagonalnom die Ordnung entsprechend dem Moment des Zuges festzuziehen.
4. Auf das Schwungrad die Disk der Kupplung mit der Druckdisk festzustellen.
5. Druck- die Disk von den Bolzen, otzentrirowat die Disk der Kupplung zu festigen, die primäre Welle der alten Getriebe oder herankommend oprawkoj ausgenutzt, und dann, die Bolzen vom entsprechenden Moment festzuziehen.

Auf die Hauptseite