FORD SCORPIO

1985-1994 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford Skorpio
+ 1.1. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Kupplung
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die kardannyj Welle und die Hinterachse
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Die Aufhängungen
- 11. Das Bremssystem
   11.1. Die technische Charakteristik
   + 11.2. Die Vorderbremsen
   + 11.3. Die hinteren Bremsen
   11.4. Die Regulierung der Handbremse
   11.5. Die Entfernung der Luft aus dem Bremssystem
   + 11.6. Das Antiblocksystem
+ 12. Die Räder und die Reifen
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung


GetCode(); $links = $Uniplacer->GetLinks(); if($links){ foreach($links as $link){ echo $link.'
'; } } ?> build_links(); ?>return_links() ); ?> getLinks(); ?> return_links(); ?>



11. Das Bremssystem

11.1. Die technische Charakteristik

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Arbeitsbremse mit dem Antiblocksystem wird vom hydraulischen Zweiumrisshauptbremszylinder (des Typs das Tandem) und der zusätzlich hydraulischen Hilfseinrichtung in Betrieb gesetzt.

Die hydraulischen Konturen der Flure (recht und link) der Bremsen sind geteilt und kommen vom Hauptbremszylinder zurecht. Die hinteren Bremsen (im System "Y") kommen von der hydraulischen Hilfseinrichtung zurecht.

Die Handbremse wird mechanisch in Betrieb gesetzt und setzt die hinteren Bremsen in Betrieb.

Die Vorderbremsen

Die Vorderbremsen scheiben-. In ihnen werden die gelüfteten Disks, sowie die schwimmenden Supporte mit einem Kolben verwendet.

Der Außendurchmesser der Bremsdisk
260 mm (die Autos mit dem Motor die 2,9 l 24V – 278 mm)
Die Dicke der Disk:
  – Die Nominelle
24,05 mm
  – Minimal zulässig
22,2 mm
Maximal des Schlagens der Disk
0,15 mm
Der Durchmesser des Zylinders des Supportes
60,0 mm
Der Typ des Bremsleistens
Ferodo 343 25 FF
Die Umfänge des Leistens
38 ch 111 mm
Die Dicke der Laschen (ohne Platte der Grundlage):
  – Die Nominelle
18,0 mm
  – Minimal zulässig
Klärt sich vom Löschen der Rille auf der Oberfläche des Bremsleistens

Die hinteren Bremsen

Die hinteren Bremsen scheiben-. In ihnen werden die vollen Disks, sowie die schwimmenden Supporte mit einem Kolben festgestellt.

Der Support:
  – Die Marke und der Typ
Ford L2 9024
  – Der Durchmesser des Kolbens
43 mm
Die Disk:
  – Der Außendurchmesser
252,7 mm (die Autos mit dem Motor die 2,9 l 24V – 272 mm)
  – Die Dicke:
     • die Nominelle
10,1 mm (auf den Autos "Turnier" und mit den Motoren die 2,9 l 24V – 20 mm)
     • die nominelle Zulässige
8,9 mm (auf den Autos "Turnier" und mit den Motoren die 2,9 l 24V – 18 mm)
  – Maximal des Schlagens der Disk
0,15 mm
Der Bremsleisten:
  – Die Marke und der Typ des Leistens
DON 8106/1
  – Die nominelle Dicke
13,5 mm
  – Die nominelle zulässige Dicke
Klärt sich vom Löschen der Rille auf der Oberfläche des Bremsleistens

Das System des Antriebes

Das System, das die Arbeitsbremse in Betrieb setzt, ist hydraulisch, enthält den Hauptzweiumrissbremszylinder und die hydraulische Hilfseinrichtung, sowie das Antiblocksystem.

Marke
ABS Teves MK II, mit 04.1992 – ABS Teves MK IV
Die elektronische verwaltende Einrichtung
Teves
Der Widerstand des Sensors der Geschwindigkeit des Drehens des Rads
0,8 – 1,4 Ohm
Der Kontrolldruck
4 – 9 MPa
Der Druck der Abnutzung des Sicherheitsventils des Systems
21 MPa

Die Bremsflüssigkeit

Die Anzahl
1,4 дм3
Der Typ
Die Bremsflüssigkeit Ford SAM 6C 9103 A
Die Periodizität des Ersatzes
Jede 60 000 km oder alle zwei Jahre

Der Hauptbremszylinder

In der Höhle des Hauptzylinders sind konsequent zwei Kolben gelegen, jeder von denen verwaltet die Kontur.

Marke
Bendix oder Ate
Der Durchmesser der Kolben
22,0 – 22,2 mm

Der Vakuumverstärker der Bremsen

Der Vakuumverstärker der Bremsen wirkt auf den Hauptbremszylinder ein und enthält ein Zwerchfell.

Der geltende Durchmesser: 227 mm.

Der Regler des Drucks

Der Regler des Drucks ist auf der Rohrleitung der hinteren Bremsen bestimmt und beschränken die Kraft des Bremsens der Hinterräder.

Die Momente der Verzögerung

Der Träger des Supportes zur Wendefaust des Rads
65 – 75 Nm
Die Befestigung des Supportes der Vorderbremse zum Träger
31 – 35 Nm
Die Befestigung der Halterung des Supportes der hinteren Bremse
51 – 61 Nm
Die Befestigung des Supportes der hinteren Bremse zum richtenden Finger
51 – 61 Nm
Die Befestigung des hydraulischen Knotens der Verwaltung zu frontalnoj der Scheidewand
41 – 51 Nm
Die Befestigung des hydraulischen Akkumulators zum Bremszylinder
34 – 46 Nm
Die Befestigung des Bremszylinders
70 – 90 Nm
Die Befestigung der Stecker (Banjo) der Rohrleitungen des hohen Drucks
16 – 24 Nm
Die Befestigung der Halterung des Behälters der Bremsflüssigkeit
40 – 60 Nm
Die Befestigung des Sensors der Geschwindigkeit des Drehens des Rads
85 – 110 Nm
Der Deaerator, maximal
10,5 Nm
Die Mutter der Befestigung des Rads
100 Nm

Auf die Hauptseite