FORD SCORPIO

1985-1994 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford Skorpio
+ 1.1. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Der Motor OHC
   + 3.2. Der Motor DOHC
   + 3.3. Der Motor V6
   + 3.4. Die Zündanlagen und die Verwaltungen des Motors
   - 3.5. Die Dieselmotoren
      3.5.1. Die technische Charakteristik
      3.5.2. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
      3.5.3. Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile
      + 3.5.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.5.5. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      3.5.6. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      - 3.5.7. Die Auseinandersetzung, die Reparatur und die Montage des Motors
         3.5.7.1. Die Auseinandersetzung
         - 3.5.7.2. Die Montage des Motors
            3.5.7.2.1. Die Anlage des hinteren gründlichen Lagers
            3.5.7.2.2. Die Anlage seiten- uplotnitelej
            3.5.7.2.3. Die Montage des Knotens der Kolben-Triebstange
            3.5.7.2.4. Die Auslese der Kolben nach dem Durchmesser des Zylinders
            3.5.7.2.5. Die Montage des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung
            3.5.7.2.6. Die weiteren Handlungen nach der Montage des Motors
      3.5.8. Der Turbokompressor
      + 3.5.9. Das System des Schmierens
      + 3.5.10. Das System der Abkühlung
      3.5.11. Die typisierten Defekte des Motors
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Kupplung
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die kardannyj Welle und die Hinterachse
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Die Aufhängungen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Räder und die Reifen
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung


ee73fcda



3.5.7.2.3. Die Montage des Knotens der Kolben-Triebstange

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Anlage des hartnäckigen Halbrings der Kurbelwelle


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Zustand der Triebstange zu prüfen.
2. Die richtige Anlage zu beachten: die Vertiefungen sollen zur selben Seite, dass auch die Bezeichnungen auf der Triebstange und seinem Deckel auf dem Grund des Kolbens gerichtet sein.
3. Mit der feinen Schicht des motorischen Öls den Kolbenfinger einzuschmieren und, es in der Buchse des Kopfes der Triebstange festzustellen.
4. Sorgfältig in den Rillen des Kolbens die spannkräftigen Sperrringe festzustellen, die den Finger im Kolben fixieren.
5. Die spezielle Verwendung verwendend, die Ringe auf die Kolben von der Seite, die von der Aufschrift "Top" bezeichnet ist, zur Seite des Grundes festzustellen. Die Ringe werden im Zustand fertig zur Anlage geliefert. Die Ringe sollen in den Rillen des Kolbens, aber ohne deutlichen Spielraum frei den Platz wechseln.
6. Die Ringe in den Rillen des Kolbens so damit die Schlösser (die Schnitte) uplotnitelnych der Ringe zu verfügen waren in Hinsicht auf einander zu den entgegengesetzten Seiten auf den Winkel 120 ° bezüglich des Schnittes maslos'emnogo die Ringe verschoben.

Auf die Hauptseite