FORD SCORPIO

1985-1994 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford Skorpio
+ 1.1. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
- 5. Das Brennstoffsystem
   5.1. Die technische Charakteristik
   5.2. Der Brennstoff
   5.3. Das neetilirowannyj Benzin der Motoren V6, 2.4 und 2.9 дм3
   + 5.4. Das System der Abgabe der Luft
   - 5.5. Der Vergaser PIERBURG
      5.5.1. Die Regulierung der Wendungen des Leerlaufs und der Qualität der Mischung
      5.5.2. Die Regulierung des Dämpfers drosselnoj saslonki der ersten Kamera
      5.5.3. Die Regulierung des Startspielraums luftig saslonki
      5.5.4. Die Abnahme und die Anlage des Vergasers
      5.5.5. Die Auseinandersetzung des Vergasers
      5.5.6. Die Montage des Vergasers
      5.5.7. Die Regulierung des schnellen Leerlaufs
      5.5.8. Die Veränderungen des Vergasers Pierburg 2V seit September 1986 g
   + 5.6. Der Vergaser WEBER 2V
   + 5.7. Der Vergaser WEBER 2V TLD
   + 5.8. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
   5.9. Die Abnahme und die Anlage des Einlasskollektors
+ 6. Die Kupplung
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die kardannyj Welle und die Hinterachse
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Die Aufhängungen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Räder und die Reifen
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung


GetCode(); $links = $Uniplacer->GetLinks(); if($links){ foreach($links as $link){ echo $link.'
'; } } ?> build_links(); ?>return_links() ); ?> getLinks(); ?> return_links(); ?>



5.5.6. Die Montage des Vergasers

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Montage des Vergasers wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Ausnutzung der neuen Verlegungen und der Verdichtungen erzeugt.
2. Bei der Anlage des Körpers der bimetallischen Feder, die Zeichen zu vereinen.
3. Für die Prüfung des Aufmachens luftig saslonki, die Schraube des Leerlaufs auf die obere Stufe des Fäustchens festzustellen. Die Regelungsschraube zur Seite des Zwerchfelles einzudrücken und, das Aufmachen saslonki mit der Hilfe swerla oder des Messkernes des Nenndurchmessers zu messen. Der Spielraum soll 3 mm gleich sein. Falls notwendig die Regulierung durchzuführen, 2 mm den Schlüssel-schestigrannik verwendend.
4. Nach der Anlage des Dämpfers drosselnoj saslonki der ersten Kamera, seine Lage in der Klammer zu regulieren, damit zwischen der Regelungsschraube der Wendungen des Leerlaufs und dem Bedienungshebel drosselnymi saslonkami schtschup von der Dicke 2 mm einging. Plunscher des Dämpfers soll priwodnogo den Hebel nur betreffen.
5. Die Wendungen des Leerlaufs und die Qualität der Mischung, und falls notwendig – und die Wendungen des schnellen Leerlaufs zu regulieren.

Auf die Hauptseite