FORD SCORPIO

1985-1994 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford Skorpio
+ 1.1. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
- 5. Das Brennstoffsystem
   5.1. Die technische Charakteristik
   5.2. Der Brennstoff
   5.3. Das neetilirowannyj Benzin der Motoren V6, 2.4 und 2.9 дм3
   + 5.4. Das System der Abgabe der Luft
   + 5.5. Der Vergaser PIERBURG
   + 5.6. Der Vergaser WEBER 2V
   + 5.7. Der Vergaser WEBER 2V TLD
   + 5.8. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
   5.9. Die Abnahme und die Anlage des Einlasskollektors
+ 6. Die Kupplung
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die kardannyj Welle und die Hinterachse
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Die Aufhängungen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Räder und die Reifen
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung


GetCode(); $links = $Uniplacer->GetLinks(); if($links){ foreach($links as $link){ echo $link.'
'; } } ?> build_links(); ?>return_links() ); ?> getLinks(); ?> return_links(); ?>



5.1. Die technische Charakteristik

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Tank

Hergestellt dem Stahlblech, ist der Tank vor der Hinterachse bestimmt und wird von zwei Platten festgehalten.

Die Kapazität
70 дм3
Die Anordnung des Halses des Tanks
Auf dem rechten hinteren Flügel
Der Typ des Brennstoffes
Das Benzin etilirowannyj mit oktanowym von der Zahl 98 oder neetilirowannyj mit oktanowym von der Zahl mindestens 95

Der Luftfilter

Der Luftfilter hat das ersetzte filtrierende Papierelement, das im Körper aus dem künstlichen Material gelegen ist.

Das Stromversorgungssystem:
  – 1,8 дм3
Der Zweikammervergaser Pierburg
  – 2,0 дм3
Der Zweikammervergaser Weber
  – Die Motoren mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes
Das elektronische System EEC II oder EEC IV

Die Wendungen des Leerlaufs

Der Motor 1,8 дм3
800 ± 20 U/min
Der Motor 2,0 дм3 mit dem Vergaser:
  – Der Motor OHC
800 oder 875 U/min
  – Der Motor DOHC:
     • mit der mechanischen Getriebe
850 ± 25 U/min
     • mit der automatischen Getriebe
875 ± 25 U/min
Der Motor 2,0 дм3 mit dem System der Einspritzung:
  – Der Motor OHC
800 oder 875 U/min
  – Der Motor DOHC
875 ± 50 U/min
Der Motor V6 2,4 дм3
850 ± 50 U/min
Der Motor V6 2,8 дм3
850 U/min
Der Motor V6 2,9 дм3
850 ± 50 U/min

Das Niveau MIT auf den Wendungen des Leerlaufs

Der Motor 1,8 дм3
1,3 %
Der Motor 2,0 дм3 mit dem Vergaser:
  – Der Motor OHC
0,75 – 1,50 %
  – Der Motor DOHC
1,0 ± 0,25 %
2,0 дм3 mit dem System der Einspritzung:
  – Der Motor OHC
0,5 – 1,0 %
  – Der Motor DOHC
1,0 – 1,5 %
Der Motor V6 2,4 дм3 ohne Katalysator
0,5 – 1,0 %
Der Motor V6 2,8 дм3
0,5 – 1,0 %
Der Motor V6 2,9 дм3 mit dem Katalysator
0,5 – 1,0 %

Der Luftfilter

1,8 дм3 ONS (der Vergaser)
Champion W1 13
2,0 дм3 ONS (der Vergaser)
Champion W152
2,0 дм3 ONS (die Einspritzung)
Champion U507
2,8 дм3 OHV (die Einspritzung)
Champion U507

Der Brennstofffilter

2,0 дм3 ONS (die Einspritzung)
Champion L204
2,8 дм3 (die Einspritzung)
Champion L204

Die Brennstoffpumpe

Mechanisch diafragmennyj wird die Pumpe vom Exzentriker der Zwischenwelle in Betrieb gesetzt.

Der Druck der Abgabe des Brennstoffes: 24–41 kpa.

Auf den Autos mit dem System der Einspritzung wird die elektrische Brennstoffpumpe verwendet, die die Produktivität die 0,8 l/Minuten hat

Der Vergaser Pierburg 2V

Der Durchmesser des Diffusors:
  – Der primären Kamera
23 mm
  – Der nochmaligen Kamera
26 mm
Der Umfang der Düsen:
  – Brennstoff-, des Leerlaufs
45
  – Luftig, des Leerlaufs
115
  – Der Hauptprimäre
107,5
  – Der Hauptnochmalige
130

Die Regulierungen

Die Wendungen des schnellen Leerlaufs (beim Warmlaufen des Motors)
1800 ± 100 U/min (auf zweiter – der höchsten Stufe des Fäustchens)
Die wiederkehrende Vakuumeinrichtung luftig (start-) saslonki
3 mm
Die Anlage des Dämpfers der Drossel
2 ± 0,5 mm
Das Niveau des Schwimmers
Wird nicht reguliert
Die Anlage automatisch (start-) saslonki
Nach dem Zeichen

Der Vergaser Pierburg 2Е3

 
Die erste Kamera
Die zweite Kamera
Der Durchmesser des Diffusors, mm
23
26
Das dosierende Hauptsystem:
  – Die Hauptbrennstoffdüse
107,5
130 (135)
  – Die Luftdüse
85
60
Das System des Leerlaufs:
  – Die Hauptbrennstoffdüse
45
  – Die Luftdüse
115 (200)
Die uskoritelnyj Pumpe:
  – Der Durchmesser des Spritzrohres
0,5
  – Der Umfang des gereichten Brennstoffes für 10 Zyklen, den cm3
11
Die Startspielraüme:
  – drosselnoj saslonki
0,85
  – Luftig saslonki
3,0
Die Eröffnung drosselnoj saslonki des kalten Motors im Leerlauf, mm
4,2
Das Niveau des Brennstoffes in poplawkowoj der Kamera, mm
27,5
Die Öffnung des nadelförmigen Ventiles, mm
1,75
Die Wendungen des kalten Motors im Leerlauf, U/min
1850 – 1950
Die Wendungen des heissen Motors im Leerlauf, U/min
850 – 900
Der Inhalt MIT, %
1,0 – 1,5

Der Vergaser Weber 2V

 
Die erste Kamera
Die zweite Kamera
Der Durchmesser smessitelnoj die Kameras, mm
30
34
Der Durchmesser des Diffusors:
  – 85HFCA und DA
25
27
  – 85HFGA, AUF, MA und NA
23
25
Der Umfang der Düsen 85HFCA:
  – Die Hauptbrennstoffdüse
112
135
  – Die Luftdüse
165
150
  – Der Typ emulsionnoj die Hörer
F22
F22
  – Die Düse des Leerlaufs
45
45
Der Umfang der Düsen 85HFDA:
  – Die Hauptbrennstoffdüse
110
135
  – Die Luftdüse
160
150
  – Der Typ emulsionnoj die Hörer
F22
F22
  – Die Düse des Leerlaufs
45
45
Der Umfang der Düsen 85HFGA und AUF:
  – Die Hauptbrennstoffdüse
107
125
  – Die Luftdüse
180
160
  – Der Typ emulsionnoj die Hörer
F59
F59
  – Die Düse des Leerlaufs
45
50
Die Umfänge der Düsen 85HFMA:
  – Die Hauptbrennstoffdüse
105
130
  – Die Luftdüse
200
160
  – Der Typ emulsionnoj die Hörer
F59
F59
  – Die Düse des Leerlaufs
45
50
Die Umfänge der Düsen 85HFNA:
  – Die Hauptbrennstoffdüse
110
125
  – Die Luftdüse
180
160
  – Der Typ emulsionnoj die Hörer
F59
F59
  – Die Düse des Leerlaufs
450
50

Die Regulierungen

Die wiederkehrende Vakuumeinrichtung luftig saslonki (der Schwung):
  – 85HFCA
9,0 mm
  – 85HFDA
8,0 mm
  – Alle andere
7,5 mm
Die Anlage des Mantels der bimetallischen Feder:
  – 85HFCA, DA, AUF, MA
Nach dem Zeichen 85HFGA und NA
  – 85HFGA und NA
3 mm von der Stütze
Das Niveau des Schwimmers
7,5 – 8,5 mm

Der Vergaser Weber 2V TLD

 
Die erste Kamera
Die zweite Kamera
Der Durchmesser smessitelnoj die Kameras
23
25
Die Hauptbrennstoffdüse:
  – Die mechanische Getriebe
115
157
  – Die automatische Getriebe
112
157
Die Luftdüse:
  – Die mechanische Getriebe
175
145
  – Die automatische Getriebe
210
145
Der emulsionnaja Hörer
F114
F3
Die Wendungen des Leerlaufs:
  – Die mechanische Getriebe
850 ± 25 U/min
  – Die automatische Getriebe
875 ± 25 U/min
Die Wendungen des schnellen Leerlaufs
1800 ± 50 U/min
Das Niveau des Brennstoffes in poplawkowoj der Kamera
29,0 ± 0,5 mm
Der Inhalt MIT
1,0 ± 0,25 %

Die Systeme der Einspritzung des Brennstoffes

Der Typ
Bosch
Der Typ der Brennstoffpumpe
Elektrisch rotornyj
Der Druck auf dem Ausgang der Brennstoffpumpe
Es gibt mehrere 5 Bar bei 12 In ohne Strom
Der Druck im System
2,5 Bar

Die Momente der Verzögerung

Die Einlassrohrleitung – ONS
17 – 21 Nm
Der Einlasskollektor – V6:
  – Das I. Stadium
4 – 8 Nm
  – Das II. Stadium
8 – 15 Nm
  – Das III. Stadium
15 – 21 Nm
  – Das IV. Stadium
21 – 25 Nm
  – Das V. Stadium (nach der Prüfung)
21 – 25 Nm
Die Kamera des erhöhten Drucks zur Einlassrohrleitung (V6)
7 – 10 Nm
Der Abschlußkollektor:
  – ONS
21 – 25 Nm
  – V6
25 – 30 Nm
Die Bolzen der mechanischen Pumpe
14 – 18 Nm
Der Brennstoffhörer zum Regler des Drucks der Einspritzung:
  – ONS
15 – 20 Nm
  – V6
10 – 12 Nm
Die Mutter der Gründung des Reglers des Drucks:
  – ONS
20 – 25 Nm
  – V6
15 – 20 Nm
Die Bolzen der Brennstoffmagistrale (ONS)
9 – 11 Nm
Die Muttern des Flansches des Emfangsausblaserohres
35 – 40 Nm
Die Klemmen und die Kummete
38 – 45 Nm

Auf die Hauptseite