FORD SCORPIO

1985-1994 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford Skorpio
+ 1.1. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Der Motor OHC
   + 3.2. Der Motor DOHC
   + 3.3. Der Motor V6
   - 3.4. Die Zündanlagen und die Verwaltungen des Motors
      3.4.1. Die technische Charakteristik
      - 3.4.2. Die Zündanlagen und die Verwaltungen des Motors
         3.4.2.1. Die Zündanlage ESC II
         3.4.2.2. Die Zündanlage JEJES IV
         3.4.2.3. Der Zündverteiler
         3.4.2.4. Die Prüfung des Winkels der Anlage des Zuvorkommens der Zündung
         3.4.2.5. Der Block der Zündung (das Modell mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes)
         3.4.2.6. Die Zündspule
         3.4.2.7. Die Brennstofffalle auf den Motoren mit dem Vergaser
         3.4.2.8. Die Steuereinheit vom Motor
         3.4.2.9. Der Schrittmotor des Vergasers
         3.4.2.10. Das Gerät der Anwärmung des Einlasskollektors der Motoren mit dem Vergaser
         3.4.2.11. Das Relais des Steuersystemes der Motor
         3.4.2.12. Die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung und der Wendungen des Leerlaufs
         3.4.2.13. Der Sensor der Wendungen und der Lage der Kurbelwelle
         3.4.2.14. Der Sensor der Lufttemperatur
         3.4.2.15. Der Sensor der Temperatur des Brennstoffes
         3.4.2.16. Der Sensor der Geschwindigkeit des Autos
         3.4.2.17. Der Sensor des absoluten Drucks im Kollektor (MAP)
   + 3.5. Die Dieselmotoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Kupplung
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die kardannyj Welle und die Hinterachse
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Die Aufhängungen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Räder und die Reifen
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung


ee73fcda



3.4.2.9. Der Schrittmotor des Vergasers

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Die ungleichmäßigen und instabilen Wendungen des Leerlaufs nicht zeugen vom Ausfall des Schrittmotors immer. Vorläufig muss man die Zuverlässigkeit des Kontaktes zwischen plunscherom und der Einstellschraube prüfen.


Der Schrittmotor, die Platte der Aufhängung und plunscher

1 – der Schrittmotor,

2 – die Platte die Aufhängungen,

3 – plunscher

Die Anfangsregulierung der Schraube des Hebels der Drossel

1 – plunscher des Schrittmotors,

2 – der Kopf der Regelungsschraube,

3 – kolpatschok,

4 – der Hebel der Drossel

Die Prüfung der Richtigkeit der Regulierung des Schrittmotors

1 – die Kontermutter,

2 – die Regelungsschraube,

3 – die Schneide schtschupa,

4 – plunscher

Die Lagen plunschera des Schrittmotors

 

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die negative Leitung vom Akkumulator abzunehmen.
2. Den Luftfilter abzunehmen.
3. mnogowywodnoj den Stecker vom Schrittmotor auszuschalten.
4. Vier Schrauben abzuschrauben, die die Aufhängung des Schrittmotors zum Vergaser festigen.
5. Den Motor zusammen mit der Aufhängung abzunehmen.
6. Den Schrittmotor festzustellen, vier Schrauben zuzuschrauben und, den Stecker anzuschließen.
7. Die Anfangsregulierung der Schraube des Hebels der Drossel durchzuführen, damit sich der Kopf der Schraube in der Entfernung 7,5 mm vom Hebel befand.
8. Den Vakuumschlauch des Luftfilters anzuschalten. Den Luftfilter zur Seite so, dass zu unterbringen es gab den Zugang auf den Vergaser und den Schrittmotor.
9. Das Tachometer entsprechend der Instruktion anzuschalten.
10. Den Akkumulator anzuschalten.
11. Den Motor zu starten und, und falls notwendig zu prüfen, die Qualität der Mischung zu regulieren.
12. Alle elektrischen Konsumenten abzuschalten. Falls die Leitung der Regulierung des Leerlaufs sasemlen, es vorübergehend zu isolieren. Zu prüfen, dass sich der Hebel der Auswahl der Sendungen der automatischen Getriebe in der Lage N oder R befindet
13. Die Wendungen des Motors bis zu 2500 U/min zu vergrössern und, zu den Wendungen des Leerlaufs zurückzukehren, dann, den Zyklus zu wiederholen. Die Schneide schtschupa von der Dicke 1,0 mm zwischen plunscherom des Schrittmotors und der Einstellschraube einzustellen, dabei sollen die Wendungen des Motors innerhalb 875 ± 25 U/min sein.
14. Für die Durchführung der Regulierung, schutz- kolpatschok abzunehmen, die Kontermutter zu entlassen und, die Regelungsschraube drehend, die geforderten Wendungen des Leerlaufs festzustellen.
15. Die Schneide die Späne herauszuziehen, anzuhalten und den Motor nochmalig zu starten, die Umstellung plunschera des Schrittmotors beobachtend. Nach der Unterbrechung des Motors plunscher soll in die klopffeste Zone (in den Schrittmotor entfernt zu werden), und durch etwas Sekunden den Platz wechseln, zum Hebel der Drossel den Platz zu wechseln.
16. Das Tachometer abzuschalten und, auf die Stelle den Luftfilter festzustellen.
17. Die Qualität der Mischung nochmalig zu prüfen.
18. Die Leitung der Regulierung der Wendungen des Leerlaufs nochmalig anzuschalten.

Auf die Hauptseite