FORD SCORPIO

1985-1994 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford Skorpio
+ 1.1. Die Identifizierung des Autos
- 2. Die technische Wartung
   2.1. Die Periodizität der Bedienung der Autos
   2.2. Jede die 10 000 km oder 1 einmal pro Jahr
   2.3. Jede die 40 000 km
   2.4. Jede die 60 000 km oder durch 2 Jahre
   2.5. Die Prüfung des Niveaus des motorischen Öls
   2.6. Der Ersatz des motorischen Öls und des Filters
   2.7. Die Stellen der möglichen Ausfließen des motorischen Öls und ihre Bestimmung
   2.8. Die Prüfung des Niveaus und der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit
   2.9. Die Prüfung der Dichtheit des Systems der Abkühlung
   2.10. Die Zündkerzen
   2.11. Der Ersatz des Luftfilters
   2.12. Der Ersatz des Brennstofffilters
   2.13. Der Ersatz des Ventiles der Lüftung kartera des Motors
   2.14. Die Prüfung der Flüssigkeit im System der Klimaregelung
   2.15. Die Prüfung des Niveaus des Öls in der Getriebe
   2.16. Die Prüfung des Niveaus des Öls in der Hinterachse
   2.17. Die Prüfung des Zustandes der Schutzkappe der Antriebswelle
   2.18. Die Regulierung des Bremsbands in der automatischen Getriebe
   2.19. Die Prüfung des Zustandes des Vorder- und hinteren Bremsleistens
   2.20. Die Prüfung des Niveaus und der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   2.21. Die Prüfung des Zustandes der Aufhängung
   2.22. Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit im System des Verstärkers der Lenkung
   2.23. Die Reinigung des Abflusses für das Kondensat, das sich bei der Arbeit der Klimaanlage bildet
   2.24. Die Empfehlungen nach den motorischen Ölen
   2.25. Die technischen Daten
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Kupplung
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die kardannyj Welle und die Hinterachse
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Die Aufhängungen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Räder und die Reifen
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung


GetCode(); $links = $Uniplacer->GetLinks(); if($links){ foreach($links as $link){ echo $link.'
'; } } ?> build_links(); ?>return_links() ); ?> getLinks(); ?> return_links(); ?>



2.8. Die Prüfung des Niveaus und der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Pfropfen der Ablasses der kühlenden Flüssigkeit auf dem Heizkörper (dem Motor V6)

Der Pfropfen der Ablasses der kühlenden Flüssigkeit ist vom Zeiger angegeben.

Die Schraube der Entfernung der Luft auf dem Oberteil des Thermostaten (dem Motor OHC)


Die Schraube der Entfernung der Luft ist vom Zeiger angegeben.

Wenn als kühlende Flüssigkeit die Mischung des Konzentrates "Super Plus 4 verwendet wird" und ist es des Wassers nicht erforderlich, den Ersatz der kühlenden Flüssigkeit zu erzeugen.

Die Prüfung des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit muss man ständig erzeugen, aber ist als 1 Mal im Monat nicht seltener.

Für doliwki, nur die kühlende Flüssigkeit, das heißt die Mischung distillirowannoj des Wassers und des Frostschutzmittels zu verwenden.
Die Warnung

Im äussersten Fall ist es doliwat und das reine Wasser möglich, aber dabei muss man in kürzester Frist die Dichte der kühlenden Flüssigkeit korrigieren oder, sie zu ersetzen.


Das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im erweiternden Behälter soll sich zwischen den Zeichen "MIN" und "MAX" auf dem kalten Motor befinden.

Die kalte kühlende Flüssigkeit doliwat nur in den kalten Motor.

Der Umfang der kühlenden Flüssigkeit

Der Motor OHC
8 l
Der Motor DOHC mit dem Vergaser
7,9 l
Der Motor DOHC mit der Einspritzung des Brennstoffes
7,3 l
Der Motor V6
8,5 l
Der Dieselmotor bis zum September 93г.
11,0 l
Der Dieselmotor nach dem September 93г.
7,0 l

Den Ersatz der kühlenden Flüssigkeit durch jede 2 Jahre zu erzeugen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Deckel des erweiternden Behälters abzuschrauben.
Die Warnung

Otwintschiwat den Deckel ist es nur bei der Temperatur niedriger 40 ° Mit möglich, man kann die ernsten Brandwunden andernfalls bekommen.


2. Unter den Heizkörper den entsprechenden Container festzustellen.
3. Im Salon des Autos, den Regler der Temperatur des Heizkörpers in die Lage der maximalen Temperatur festzustellen.
4. Den Pfropfen der Ablasses der kühlenden Flüssigkeit im unteren Teil des Heizkörpers abzuschrauben und, die Flüssigkeit zusammenzuziehen.
5. Unter den Block der Zylinder den entsprechenden Container festzustellen.
6. Auf dem Block der Zylinder, den Bolzen der Ablasses der kühlenden Flüssigkeit abzuschrauben und die Flüssigkeit zusammenzuziehen.
7. Nach dem Abschluss der Ablasses, das System der Abkühlung auszuwaschen, den Strom des reinen Wassers durch den erweiternden Behälter richtend, und das Waschen fortzusetzen, bis das reine Wasser aus dem Ausgang des unteren Behälters des Heizkörpers erscheint.
8. Nach der Wäsche des Systems, auf die Stelle die Ausflußpfropfen zuzuschrauben.
9. Die Auffüllung des Systems der Abkühlung durch den Hals des erweiternden Behälters zu erzeugen, bis die Absonderung der Luftblasen aufhören wird.
10. Den Motor zu starten und, es bis zur Arbeitstemperatur zu erwärmen. Im Laufe des Warmlaufens des Motors, das Niveau der kühlenden Flüssigkeit und falls notwendig zu kontrollieren zu ergänzen.
11. Den Deckel des erweiternden Behälters festzustellen.
12. Nach der Abkühlung des Motors, das Niveau der kühlenden Flüssigkeit zu prüfen.

Auf die Hauptseite