FORD SCORPIO

1985-1994 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford Skorpio
+ 1.1. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Kupplung
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die kardannyj Welle und die Hinterachse
- 9. Die Lenkung
   9.1. Die technische Charakteristik
   + 9.2. Die Bedienung und die Reparatur
   - 9.3. Die Lenkung mit dem Hydroverstärker
      9.3.1. Die technische Charakteristik
      - 9.3.2. Die Bedienung und die Reparatur
         9.3.2.1. Die Abnahme und die Anlage der Steuersendung
         9.3.2.2. Die Auseinandersetzung und die Montage der Steuersendung CAM GEAR
         9.3.2.3. Die Auseinandersetzung und die Montage der Steuersendung ZF
         9.3.2.4. Die Abnahme und die Anlage der Steuerspalte
         9.3.2.5. Die Auseinandersetzung und die Montage der Steuerspalte
         9.3.2.6. Die Abnahme und die Anlage der Pumpe des Verstärkers der Lenkung
         9.3.2.7. Die Auseinandersetzung und die Montage der Pumpe des Hydroverstärkers
         9.3.2.8. Der Ersatz und die Regulierung der Spannung priwodnogo des Riemens
         9.3.2.9. Der Ersatz der Schutzkappen des Steuermechanismus
         9.3.2.10. Die Entfernung der Luft aus dem System der Lenkung mit dem Hydroverstärker
+ 10. Die Aufhängungen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Räder und die Reifen
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung


ee73fcda



9.3.2.3. Die Auseinandersetzung und die Montage der Steuersendung ZF

Die Auseinandersetzung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Rohrleitungen der Abgabe und der Rückgabe des Öls vom hydraulischen Verstärker auszuschalten. Die Enden der Rohrleitungen von den Pfropfen für den Schutz vor der Verschmutzung zu betäuben.
2. Die Spitzen mit den Kugelgelenken von den Steuermännern tjag nach der Abschwächung der Befestigung der Kontermuttern auszuschalten.
3. Die Kummete der Befestigung der Mäntel und schutz- gummi- des Mantels vom Körper der Sendung abzunehmen.
4. Gezahnt rejku von der Stütze bis zum Anschlag für die Entfernung des Öls, das im hydraulischen Verstärker blieb zu versetzen.
5. Gezahnt rejku in die äusserste Lage zu versetzen und, rejku (für subja) im Schraubstock zuzudrücken.
6. Die Riegel der Befestigung der Steuermänner tjag abzunehmen und, die Steuermänner des Luftzuges von gezahnt rejki auszuschalten.
7. Die Bolzen des Deckels tolkatelja abzuschrauben, den Deckel abzunehmen, die Regelungsverlegungen, die Feder und tolkatel herauszuziehen.
8. Den unteren Pfropfen vom Körper priwodnoj die Zahnräder der Steuersendung abzuschrauben.
9. Die Kontermutter priwodnoj die Zahnräder der Steuersendung abzuschrauben.
10. Die Lage priwodnoj die Zahnräder, entsprechend der Bewegung vorwärts, sowie wystupanije gezahnt rejki von beiden Seiten des Körpers zu bezeichnen.
11. Den Mantel priwodnoj die Zahnräder der Steuersendung und den Sperrring des Lagers abzunehmen.
12. priwodnuju das Zahnrad der Steuersendung aus dem Körper zusammen mit dem Lager herauszuziehen.
13. Von der Welle priwodnoj die Zahnräder die flache Verlegung, uplotnitel und das Lager abzunehmen.
14. Die Lage des Mantels gezahnt rejki und des Einstelrings mit dem Schnitzwerk bezüglich des Körpers priwodnoj die Zahnräder zu bezeichnen.
15. Den Einstelring mit dem Schnitzwerk abzuschrauben, den Mantel gezahnt rejki abzunehmen, die Verlegung des runden Schnitts und nejlonowuju die fernbetätige Verlegung herauszuziehen.
16. Den Körper priwodnoj die Zahnräder im Schraubstock zuzudrücken.
17. Gezahnt rejku und die fernbetätige Buchse herauszuziehen.
18. Herauszuziehen, gezahnt rejki nicht beschädigt, den Sperrring aus der fernbetätigen Buchse und die Verlegung, die Verlegung des runden Schnitts und die Verlegung des Kolbens des Verstärkers herauszuziehen. Andere flache Verlegung und den Sperrring herauszuziehen.
19. Die fernbetätige Buchse herauszuziehen.
20. uplotnitel gezahnt rejki und die geschrägte fernbetätige Verlegung aus der fernbetätigen Buchse herauszuziehen.

Die Prüfung gezahnt rejki

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Zustand der zusammenwirkenden Oberflächen zu prüfen:
     – uplotnitelnogo die Ringe mit der Welle priwodnoj die Zahnräder der Steuersendung;
     – subjew gezahnt rejki und priwodnoj die Zahnräder, sowie der Arbeitsoberfläche tolkatelja;
     – Teflonbeschichtet uplotnitelja des teilenden Ventiles der Steuersendung.
2. Zu prüfen und hydraulisch der Rohrleitung und die Kanäle auszuwaschen:
     – Die Rohrleitungen und der Umgehungskanal (by-pass) im Körper gezahnt rejki;
     – Das teilende Ventil.
3. Die abgenutzten oder beschädigten Details zu ersetzen und, die Kanten uplotnitelnych der Ringe mit dem Schmieren Calipsol einzuschmieren.

Die Warnung

Den teflonbeschichteten Ring des Stutzens des teilenden Ventiles ist nötig es unmittelbar vor der Anlage ins siedende Wasser zu senken damit es sich richtig einrichten konnte.

Das priwodnaja Zahnrad der Steuersendung und das teilende Ventil werden mit Paaren vervollständigt und sie muss man zusammen ersetzen.


Die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Neu uplotnitelnoje den Ring im Körper priwodnoj die Zahnräder festzustellen.
2. Gezahnt rejku im Schraubstock festzustellen.
3. Auf gezahnt rejku die fernbetätige Buchse mit der geschrägten Verlegung und uplotnitelnym vom Ring einzustellen.
4. Die Verlegung des Kolbens mit der neuen Verlegung des runden Schnitts festzustellen.
5. Die flachen Verlegungen und die Sperrringe anzuziehen.

Die Warnung

Im Laufe der Anlage der Sperrringe ist nötig es gezahnt rejku von der Beschädigung zu behüten.


6. nejlonowuju die Buchse und die Verlegung des runden Schnitts im Körper priwodnoj die Zahnräder festzustellen.
7. 40 g des festen Schmierens zwischen subjami gezahnt rejki einzuführen und, sie im Körper bis zum Anschlag der fernbetätigen Buchse in den Körper des Zahnrades zu versetzen.
8. Den Einstelring des Mantels mit dem Schnitzwerk einzuölen. Den Mantel und den Körper priwodnoj die Zahnräder entsprechend den Bezeichnungen festzustellen, die im Laufe der Auseinandersetzung der Sendung erfüllt sind.
9. Den Ring mit dem Schnitzwerk mit Hilfe des entsprechenden Schlüssels festzuziehen und, vom Abschrauben mittels kernenija die Körper priwodnoj die Zahnräder an den Stellen des Plandrehens des Rings festzulegen.
10. Das untere Lager priwodnoj die Zahnräder und den Sperrring einzustellen.
11. Gezahnt rejku durchschnittlich die Lage festzustellen und, priwodnuju das Zahnrad entsprechend den Bezeichnungen einzustellen, die im Laufe der Auseinandersetzung der Sendung erfüllt sind.
12. Auf die Welle priwodnoj die Zahnräder die obere Verlegung und den Sperrring anzuziehen.
13. Die Kontermutter priwodnoj die Zahnräder festzuziehen und, den Mantel festzustellen, der das feste Schmieren gefüllt ist.
14. tolkatel, die Feder, die Regelungsverlegung des Spielraums, sowie den Deckel festzustellen, der mit der hermetisierenden Paste eingeschmiert ist.
15. Gezahnt rejku so damit zu verschieben waren sie subja sichtbar. Sie im Schraubstock zuzudrücken, die Steuermänner des Luftzuges zu festigen und, die neuen Riegel einzustellen.
16. Gummi- schutz- des Mantels festzustellen und, von ihren neuen Kummeten der Befestigung festzulegen.
17. Zu den Steuermännern tjagam die Spitzen mit den Kugelgelenken anzuschrauben und, sie vom Abschrauben von den Kontermuttern festzulegen.

Auf die Hauptseite