FORD SCORPIO

1985-1994 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford Skorpio
+ 1.1. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Kupplung
- 7. Die Getrieben
   - 7.1. Die mechanische fünfgestufte Getriebe als N
      7.1.1. Die technische Charakteristik
      - 7.1.2. Die Bedienung und die Reparatur
         7.1.2.1. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe
         7.1.2.2. Die Auseinandersetzung und die Montage der Getriebe
         7.1.2.3. Die Auseinandersetzung und die Montage des Blocks der Zahnräder
   + 7.2. Die mechanische Getriebe als MT 75
   + 7.3. Die automatische Getriebe А4LD
+ 8. Die kardannyj Welle und die Hinterachse
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Die Aufhängungen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Räder und die Reifen
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung


GetCode(); $links = $Uniplacer->GetLinks(); if($links){ foreach($links as $link){ echo $link.'
'; } } ?> build_links(); ?>return_links() ); ?> getLinks(); ?> return_links(); ?>



7.1.2.2. Die Auseinandersetzung und die Montage der Getriebe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Zahnräder und die Wellen der Getriebe

1 – der Sperrring,
2 – der Sperrring,
3 – das Kugellager,
4 – die primäre Welle,
5 – das radiale Rollenlager mit den nadelförmigen Werbefilmen und zwei Ringen,
6 – der Ring die Synchronisationen,
7 – die fixierende Feder,
8 – der Synchronisator der dritten / vierten Sendungen,
9 – das Zahnrad der dritten Sendung,
10 – die hartnäckigen Halbringe,
10а – der Sperrring der hartnäckigen Halbringe,
11 – das Zahnrad der zweiten Sendung,
12 – die primäre Welle mit dem Synchronisator,
13 – das Zahnrad der ersten Sendung,
14 – maslouderschiwajuschtscheje der Ring,
15 – das Zahnrad der fünften Sendung,
16 – der Synchronisator der fünften Sendung,
17 – die Nabe des Synchronisators des Zahnrades der fünften Sendung,
18 – der Antrieb des Tachometers,
19 – raspornaja die Buchse,
20 – die nadelförmigen Werbefilme,
21 – das Zahnrad der Zwischenwelle,
22 – das Rollenlager,
23 – die Scheibe,
24 – das Zahnrad der fünften Sendung,
25 – die Scheibe,
26 – die Mutter,
27 – die Zwischenwelle,
28 – das Zwischenzahnrad der hinteren Sendung,
29 – die Buchse,
30 – die Zwischenwelle.

Die Auseinandersetzung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Oberfläche der Getriebe vom Petroleum und nassucho zu reinigen, sie abzureiben.
2. Das Lager der Ausschaltung der Kupplung zusammen mit dem Hebel abzunehmen.
3. Abzuschrauben und den Schalter der Rückfahrleuchten abzunehmen.
4. Die Bolzen der Befestigung kartera die Kupplungen abzuschrauben (sind von den Zeiger angegeben) und, es abzunehmen.
5. Die Bolzen abzuschrauben und, von der Vorderseite der Getriebe die richtende Buchse des Lagers der Ausschaltung der Kupplung mit der Verlegung abzunehmen.
6. Die Bolzen der Befestigung abzuschrauben und, den oberen Deckel mit der Verlegung abzunehmen. Vom Zeiger ist die Anordnung der spannkräftigen Schlösser des Abhaltens der aufgenommenen Sendung vorgeführt.
7. Die Bolzen abzuschrauben und, aus hinter kartera die Sperrplatte des Zahnrades der 5. Sendung herauszuziehen.
8. Aus hinter kartera die Sperrfeder mit dem Riegel der Gabel des Einschlusses der 5. Sendung herauszuziehen.
9. Durch die Öffnung für den Hebel der Umschaltung der Sendungen mit Hilfe des Schraubenziehers, den hinteren Deckel hinter kartera auszuschlagen.
10. Die hintere Sendung aufzunehmen und, die Achse des Hebels der Auswahl der Sendungen rückwärts zu verschieben. Die Achse auf hölzern brussok festzustellen, dann, den Rollenstift der Befestigung des Selektors herauszuziehen und, das Verbindungsstück vom hinteren Ende des Stockes der Auswahl der Sendungen abzunehmen.
11. Die Bolzen abzuschrauben und, hinter karter abzunehmen.
12. Mit hinter kartera den Deckel abzunehmen und, das Zahnrad des Antriebes des Tachometers herauszuziehen.
13. Die Zahnräder in die neutrale Lage festzustellen, wonach mit der Hilfe schestigrannogo des Schlüssels, die Schrauben der Befestigung abzuschrauben und den Blindverschluss des Riegels des Hebels der Auswahl der Sendungen daneben kartera die Getrieben abzunehmen, dann, die Feder und den Riegel herauszuziehen.
14. Den Stift aus der Nabe des Hebels der Auswahl der Sendungen und aus der Achse des Hebels der Auswahl der Sendungen herauszuziehen.
15. Die zentrierende Feder der Achse des Hebels der Auswahl der Sendungen und den Riegel der 5. Sendung abzunehmen. Dazu mit Hilfe des kleinen Schraubenziehers, den Blindverschluss und den Stift auszuschlagen und den Riegel von der Achse des Hebels der Auswahl der Sendungen zu verschieben.
16. Die gegenseitige Zuneigung der Details des Mechanismus der Umschaltung zu bemerken, dann, die Welle aus dem Heckende der Getriebe herauszuziehen, die Buchse der Welle und die Sperrplatte, die Gabel der ersten / zweiten, dritten / vierten Sendungen, die Gabel und die instationäre Buchse der fünften Sendung abzunehmen.
17. Den Sperrring herauszuziehen und, den Block der Synchronisation der fünften Sendung aus dem allgemeinen Mantel auszudehnen, es im freien Zustand auf nochmalig der Welle abgegeben. Das getriebene Zahnrad der fünften Sendung von der Nabe des Blocks der Synchronisation der fünften Sendung zu verschieben.
18. Gleichzeitig zwei Sendungen aufzunehmen (für die Blockierung der Getriebe,) und die Mutter der Befestigung des Zahnrades der 5. Sendung auf zwischen- der Welle abzuschrauben.
19. Mit Hilfe des Kernes, rückwärts die Achse des Blocks der Zahnräder der Zwischenwelle auszupressen. Es ist nötig ständig den Kontakt des Kernes mit der Achse des Blocks der Zahnräder der Zwischenwelle aufzusparen, um den Ausfall der Nadeln des Lagers nicht zuzulassen.
20. Die Verwendung am Vorderteil kartera die Getrieben zu befestigen.
21. Das Zahnrad der 5. Sendung von der Zwischenwelle mit Hilfe der Verwendung 16.033 abzunehmen.
22. Zurück auf die vorige Stelle die Achse des Blocks der Zahnräder der Zwischenwelle einzustellen, die Hand die Achse der Verwendung 16.033 hinausstoßend.
23. Den Sperrring des Lagers des Blocks der Zahnräder im mittleren Teil kartera die Getrieben abzunehmen.
24. Die fernbetätige Buchse des Lagers herauszuziehen.
25. Beider früher die aufgenommenen Sendungen auszuschalten.
26. Auf 6–7 mm den Bolzen abzuschrauben, der an den mittleren Teil kartera an die Getrieben hält, und, den mittleren Teil kartera zu verschieben.
27. Das Lager des Blocks der Zahnräder ins Innere des mittleren Teiles kartera mit Hilfe zwei feiner Schraubenzieher einzudrücken (1 und 2 – der Schraubenzieher, 3 – den Bolzen) und den äusserlichen Ring des Lagers abzunehmen.
28. Die Achse des Blocks der Zahnräder rückwärts so zu versetzen, damit man den Block der Zahnräder aus kartera herausziehen konnte.
29. Den Block der Zahnräder der Zwischenwelle auf den Grund des Vorderteiles kartera die Getrieben zu legen.
30. Die nochmalige Welle zusammen mit dem mittleren Teil kartera herauszuziehen.
31. Die primäre Welle abzunehmen.
32. Mit Hilfe des entsprechenden Abziehers (die Buchse des großen Durchmessers, den Bolzen М8х60 zusammen mit der Mutter) die Achse des Zwischenzahnrades der hinteren Sendung abzunehmen.
33. Den Sperrring und die Achse des Hebels der hinteren Sendung herauszuziehen.
34. Vom unteren Teil kartera der primären Welle, den Magnet abzunehmen.

Die Montage

Vor der Montage ist nötig es auszuwaschen und, den Zustand der Lager, der Synchronisatoren und der Zahnräder zu prüfen.

Die Montage der Getriebe wird in der Rückreihenfolge in Bezug auf den Prozess ihrer Auseinandersetzung erfüllt. In die Installationszeit ist nötig es die folgenden Handlungen zu beachten.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. konsistentnoj mit dem Lagerschmieren der Nadel der Lager des Blocks der Zahnräder der Zwischenwelle einzuschmieren und es ist richtig, sie auf der Achse zu verfügen, die die innere Laufbahn bildet.
2. Mit Hilfe der Verwendung 16.033, das Zahnrad der 5. Sendung auf zwischen- der Welle festzustellen. Die fernbetätige Buchse soll seitens des Zahnrades mit dem Schmieren für die Versorgung des freien Drehens des Zahnrades abgedeckt sein.
3. Das Schnitzwerk der Bolzen, die in die durchgehenden Öffnungen kartera zugeschraubt werden, vor der Anlage ist nötig es entsprechend germetikom abzudecken.
4. Vor der Verzögerung des Heckendes folgt kartera die Getrieben das Funktionieren der Getriebe (die Möglichkeit des Einschlusses der abgesonderten Sendungen und das freie Drehen der Wellen) zu prüfen.

Auf die Hauptseite